Unsere Neuigkeiten

Ein kleines Jubiläum im großen Jubiläum

Die Spannung unserer Mieter war im Foyer vom Haus der Kunst am 5. Mai förmlich spürbar: Pünktlich um 15:30 Uhr öffneten sich die Türen zum Saal und die erwartungsfrohen Zuhörer nahmen ihre Plätze ein - das 20. Mieterkonzert konnte beginnen! Eckhard Wehmeier (Wippertal Immobilien GmbH), Eric Trute (WG Glückauf e.G) und Volker Kämmerer (WBG Fortschritt e.G.) erhoben sich von ihren Plätzen und hielten auf die Treppe zu, die zur Bühne führte.

Doch etwas war diesmal anders: Auf der Treppe stoppten sie. An ihnen vorbei hinauf zur Bühne zogen Wolfgang Wytrieckus, Heinz Nöll und Wolfgang Menzel – die ehemaligen Geschäftsführer/Vorstände der 3 Wohnungsunternehmen – und eröffneten das 20. Jubiläumskonzert. Waren es doch die 3, die vor 20 Jahren im Auto auf dem Weg nach Berlin auf die Idee des Mieterkonzerts kamen: Nach der Wende sei man gezwungen gewesen, Mieterhöhungen durchzuführen. Mit den Konzerten wollte man den Mietern etwas zurückgeben: Als Dankeschön für die langjährige Treue ist der Konzertbesuch seither kostenlos. Und das wird geschätzt und gern angenommen.

Auch einige junge Mieter ließen sich locken und waren vollauf begeistert vom Spiel und der Leidenschaft des Loh-Orchesters, dass in diesem Jahr sein 400-jähriges Jubiläum feiert.

Unter der musikalischen Leitung und humorvollen Moderation von Michael Helmrath wurden die Gäste auf eine vergnügliche Reise mitgenommen. Erster Halt war Großbritannien – beschwingte klassische Stücke und Märsche der britischen Komponisten (u.a. Eric Coates, Ralph Vaughan William oder Henry Wood) waren zu hören.

Im zweiten Teil erklangen klassische Stücke österreichischer und amerikanischer Komponisten. Den Höhepunkt bildeten die mitreißenden Filmmusiken von Star Wars (John Williams) und Fluch der Karibik (Klaus Badelt).

Applaus und stehende Ovationen setzten ein, nachdem der letzte Ton verklungen war. Verdient – da sind sich alle einig.

Zurück alle Neuigkeiten anzeigen